STEPHAN KLATT

Stephan Klatt

Seit über 15 Jahren arbeite ich hauptberuflich als Full Time Personal Trainer. Ich habe in dieser Zeit mehr als hundert Klienten auf Ihrem Weg begleitet und als Dozent für verschiedenste Trainerakademien viele angehende Trainer ausgebildet.

Sport hatte bereits im Kindes- und Jugendalter eine große Bedeutung für mich und ich begann bereits mit 16 Jahren auf semi- und später auf professionellem Niveau Basketball zu spielen. Diese Leidenschaft und das Streben immer jeden Tag ein bisschen besser zu werden, begann ich schnell an Andere weiter zu geben.

Während des Studiums der Sportwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre (B.A. Business), war das Interesse für den Sport immer größer und rückte stetig in den Mittelpunkt. Mittlerweile versuche ich mein sportwissenschaftliches und betriebswirtschaftliches Fachwissen in meiner täglichen Arbeit als Personal Fitness Trainer miteinander zu kombinieren.

Aufbauend auf meinem Fachwissen über die Trainingslehre, Trainingsmethoden oder Sportmedizin, sind Weiter- und Fortbildungen sehr wichtig für mich, um stetig die neusten Erkenntnisse meinen Kunden weiter vermitteln zu können.

STUDIUM und SELBSTSTÄNDIGKEIT

  • Diplom Sportwissenschaftler, Deutsche Sporthochschule Köln
    • Schwerpunkte: Training & Leistung und Rehabilitation & Prävention
  • Bachelor of Business (Sport Marketing), University of Sunshine Coast (Australia)
  • Seit über 15 Jahren selbstständiger Full Time Personal Trainer
  • Zu den aktuellen Klienten gehören u.a. Fußball Bundesligist Bayer 04 Leverkusen, Premium Club Holmes Place Köln, Mediterana in Bensberg, Medical Center Cologne (Privatklinik), RTL Television, DE CIX Management GmbH & diverse Privatklienten

AUS- und WEITERBILDUNG

  • Dozent und Ausbilder für Trainerakademien (Deutsche Sport Akademie, AHAB Akademie, Akademie für Sport und Gesundheit und Academy of Sports)
  • Gesundheitscoaching und Beratung (zertifiziert)
  • Athletic Performance Spezialist
  • Leistungsdiagnostik
  • Teilnahme am Kongress der Deutschen Sportmedizin, 2019